JHB's-Kerzenwerkstatt
 Über die Kerze
 Die Werkstatt
 Brenndauer
 Pflege der Kerzen
 Baumkerzen
 Dekorationsmaterial
 Formen und Preise
 Sonderwünsche
 Neuigkeiten
 Kontakt
 Michael Faraday* über die Kerze ...

Die Beständigkeit der Flamme.

„Da bemerken wir denn zunächst, wie die oberste Schicht der Kerze gleich unter der Flamme sich einsenkt zu einer hübschen Schale.

Die zur Kerze gelangende Luft nämlich steigt in Folge der Strömung, welche die Flammenhitze bewirkt, nach oben und kühlt dadurch den Mantel der Kerze ab, also daß der Rand des Schälchens kühler bleibt und weniger einschmilzt als die Mitte, während auf diese die Flamme am meisten einwirkt, da sie so weit als möglich am Docht herabzulaufen strebt.

So lange die Luft von allen Seiten gleichmäßig zuströmt, bleibt unser Schälchen vollkommen waagerecht ... stelle ich aber einen seitlichen Luftstrom her, so wird alsbald das Schälchen schief und läuft die flüssige Masse an der Seite herab - jenes wie dieses nach demselben Gesetz der Schwere, welches die Welten treibt und zusammenhält.“

 

*Faraday?
Ja, der mit dem Käfig, hat sich bereits 1860 inseinen berühmten „Weihnachtsvorlesungen
mit der „Naturgeschichte einer Kerze befaßt. Seine Betrachtungen sind heute noch gültig und durch nichts übertroffen